• +43 664 / 9260295
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

01

Anmeldung

Die Anmeldung zu den verschiedenen Kursen hat schriftlich per Anmeldeformular über die Webseite www.body-fit.at zu erfolgen. Geschäftsinhaberin ist Herzog Pamela. Alle Kurse werden unter den Namen Body-Fit veranstaltet. Die Teilnehmerzahl ist auf die von Body-Fit (Pamela Herzog) angebotenen Plätze beschränkt. Übersteigt die Anzahl der Anmeldungen die von Body-Fit angebotenen Plätze, erfolgt die Auswahl anhand der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen, maßgebend hierfür ist das Eingangsdatum. Mit der Anmeldung bestätigt der Kursteilnehmer, dass Er/Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.
02

Gebühren

Es gelten die Gebühren zum Zeitpunkt der Anmeldung. Alle Gebühren beinhalten die zum Zeitpunkt der Anmeldung in Österreich gültige Umsatzsteuer.
03

Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind nach Erhalt der Rechnung fällig und ohne Abzug auf das angegebene Bankkonto zu leisten. Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang kann der/die Teilnehmer/in für zukünftige Kurse gesperrt werden.
04

Rücktritt

Ein Rücktritt des Teilnehmers/in bedarf der Schriftform und ist bis zum 8. Tag vor Beginn des Kurses beziehungsweise Veranstaltung (Special) kostenfrei. Bei einem kurzfristigeren Rücktritt oder Nichterscheinens wird die volle Kursgebühr berechnet. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung und auch bei Vorlage eines Attests. Der Teilnehmer/in hat das Recht, jederzeit vor Trainingsbeginn einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Eine solche Umbuchung ist für den Teilnehmer/in kostenfrei. Eine nur teilweise Teilnahme einer Veranstaltung berechtigt nich zur Zahlungsminderung. Bei den Fitnesskurs muss eine Stornierung 12 Stunden vorher erfolgen, sonst wird die Einheit berechnet oder vom 5er Block abgezogen.
05

Versäumnis von Einheiten

Poledance: Versäumte Einheiten können innerhalb von 4 Monaten (ab dem Datum der versäumten Einheit) in unteren Levelkurse oder Parallelkurse kostenlos nachgeholt werden. Das Nachholen ist auch in Technik- oder Stretchingstunden kostenlos möglich. Das Nachholen in höheren Levels oder Specials ist nicht möglich. Aerial Hoop: Das Nachholen von versäumten Einheiten ist in der Stretchingstunde möglich.
06

Krankheit

Krankheitsbedingte Fehlzeiten des Teilnehmers/in können nach Absprache in anderen Veranstaltungen innerhalb von 4 Monaten kostenfrei nachgeholt werden. Die Vergabe von Ersatzterminen ist abhängig von der Teilnehmerzahl in anderen Kursen und kann von der Vorlage eines ärztlichen Attests oder einer anderen Bescheinigung abhängig gemacht werden.
07

Änderungen

Body-Fit behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund (z.B: nicht hinreichende Teilnehmerzahl), Veranstaltung örtlich und/oder auf ein anderes Datum zu verlegen oder abzusagen. Im Falle einer Stornierung wird Body-Fit einen Ersatztermin anbieten oder die Kursgebühr rückerstatten. Abweichende Kurszeiten am selben und/oder der Einsatz eines anderen Trainers berechtigen jedoch nicht zur Zahlungsminderung und/oder Stornierung.
08

Copyright und Urheberschutz

Namen und Bezeichnungen der Lehrinhalte stellt Pamela Herzog zur Verfügung und dienen ausschließlich der persönlichen Nutzung durch den Teilnehmer/in. Der Kursteilnehmer/in darf die Urheberrechte der Kursanbieter nicht verletzen. Insbesondere im Kurs erlernte Choreografien dürfen ohne Zustimmung des Urhebers weder entgeltlich noch unentgeltlich Dritten aufgeführt oder beigebracht werden. Video- und Fotoaufnahmen, sowie deren Veröffentlichung, sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Pamela Herzog gestattet.
09

Datenschutz

Die für den Ablauf der Veranstaltungen notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers/in stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Teilnehmer/in kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht.
15

Haftung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer/in. Für einen konkreten Kurserfolg und die individuelle Verwertung der Kursinhalte wird keine Haftung übernommen. Der Teilnehmer/in trainiert auf eigenes Risiko. Bei Diebstahl oder Verlust persönlicher Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

Gerichtsstand

Landesgericht St. Pölten